PendlergeschichtenWahre Geschichten aus meinem Pendlerleben

Schwarz / Weiß Szene am Karlsruher Bahnhof

 

Auszüge aus dem Buch "Auch Lehrer fahren Zug - Leider!"

 

„Wow“, denke ich, „das ist ja ein Treffer.“
Beeindruckt schaue ich den kleinen Jungen an. Die junge Frau kichert nun nicht mehr, sondern lacht lautstark los, und der Junge schaut Beifall heischend seinen Vater an. Offenbar ist ihm die Reaktion der beiden Angesprochenen ziemlich egal.
Der Vater hat nicht wirklich Lust, Beifall zu klatschen, geht aber ansonsten ganz locker mit den Belehrungen seines Sohnes um. (aus Kapitel 6: Grundbedürfnisse und medizinische Neuheiten)


Auf jeden Fall muss es was sein, was Jan ganz schrecklich findet, es zu tun. Das ist klar. Es muss so schlimm für ihn sein, dass er erstmal seelischen Beistand braucht. Denn es kotzt ihn richtig an, was Derartiges in seinem Alter mitmachen zu müssen. Das wäre ja Wahnsinn. Und irgendwie wäre es auch eine Sache des Niveaus. (aus Kapitel 14: Herausforderungen des modernen Mannes)


Na, ja, es wäre ja auch wirklich sehr gestört! Keine Frage! Wie gut, dass ich doch meistens eine gute Impulskontrolle habe;) ! (aus Kapitel 11: Es ist nicht alles psychologisch)


Kein Problem ist es, wenn irgendwelche nervigen Besserwisser solche Vorschläge unterbreiten. Die haben, finde ich, eine entsprechende verbale Schlagkraft verdient. Sonst hängen die ja noch mehr den Besserwisser raus. Das muss man unterbinden. Sonst wird es nur schlimmer…
In diesem Fall war es aber eine nette Frau, die in ihrer jugendlichen Naivität wohl dachte, dass sie Julia einen Gefallen tut, wenn.. (aus Kapitel 3: Jeder hat so seine Meinung)


Bevor Sie nun spekulieren, wer die Schlimmsten sind, kann ich Ihnen eines verraten:
Diese Widerwilligkeit zieht sich tatsächlich durch alle Gesellschaftsschichten. Es gibt keine Geschlechter- oder Altersunterschiede. Wirklich nicht! Es ist vielmehr so, dass dieses Phänomen bei jungen, älteren, weiblichen, männlichen, gut aussehenden, weniger gut aussehenden, schlanken, dicken, intelligenten, weniger intelligenten Menschen auftritt. Ebenso ist für mich auch nicht feststellbar, dass bestimmte Gesellschaftsgruppen zumindest verständnisvoller reagieren. (aus Kapitel 16: Auch in der Bahn gibt es heilige Kühe)

Interessiert? Dann kann man es hier kaufen: Mein Buch auf Amazon.de

Kein Amazon-Account? Dann schreiben Sie mich über meine E-Mail-Adresse info@pendlergeschichten.de an.